Der Anblick isst mit

Das Essen „Leib und Seele“ zusammen hält ist bekannt und umso wichtiger ist der Anblick eines appetitlichen Gerichtes.

Die Kurpark Residenz Haffkrug wurde bei den jährlichen Prüfungen 2013 durch die Heimaufsicht und der Krankenkassen im Bereich der Nahrungszubereitung mit der Note 1.0 „sehr gut“ ausgezeichnet.

Küchenchef Michael Vaupel und sein Team bieten unseren Bewohnern nicht nur 3 Mittagsgerichte an, sondern sie bereiten spezielle Gerichte für unsere pflegebedürftigen Bewohner zu, welche nicht mehr in der Lage sind feste Nahrung zu sich zu nehmen.


(Küchenchef Michael Vaupel)

 

Gerichte für Bewohner zu erstellen, welche nicht mehr in der Lage sind feste Nahrung zu sich zu nehmen und dennoch appetitlich anzurichten ist keine Schwierigkeit.  


(Hähnchenbrustfilet mit Kartoffelpüree und Rahmgemüse)

 

Dabei werden die frisch erstellten Speisen, incl. Gemüse, komplett klein püriert und in eine Silikonform gegeben, welche z.B. einem Hähnchenbrustfilet, einem Hähnchenschenkel, einer Bratwurst oder Gemüse ähneln.

Dem pürierten Essen  wird ein natürliches Andickungsmittel aus Maisstärke in geringer Dosis hinzugefügt, so dass später die Form auf dem Teller gehalten wird.


(Silikonform Hähnchenschenkel)

 

(Silikonform Bratwurst)

 

(Silikonform Rosenkohl)

 

Die in der Silikonform pürierte Speise wird dann sofort frisch eingefroren und am nächsten Tag auf dem Teller erwärmt und portioniert serviert.

So werden Bewohnern, welche feste Speisen nicht essen können, ansehnliche Gerichte gereicht. Die Heimaufsicht hat sich bei der letzten Prüfung 2013 durch eine Essenprobe selbst davon überzeugt, dass diese Speisen geschmacklich festen Speisen in nichts nachstehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok